Hauptinhalt:

Pfarre St. Bonifaz

Die Kirche St. Bonifaz befindet sich im östlichen Teil Breitenfurts und wurde dort zwischen 1968 und 1970 nach den Plänen Clemens Holzmeisters, ein guter Freund des damaligen Bürgermeisters Enzmann, erbaut. Die großzügigen Pläne für die Kirche konnten jedoch nie zur Gänze umgesetzt werden und so wurde erst nach dem Krieg ein Bruchteil des Geplanten erbaut. Geweiht wurde sie dem Heiligen Bonifatius. Kurze Zeit später wurde St. Bonifaz zur Pfarrkirche erhoben und bereits 1990 von Woflgang Ulrich baulich erweitert und nach Osten umorientiert. Das Innere wird mit cleverer Lichtführung hell erleuchtet und wird mit einem zeltartigen Dachstock geschmückt.