Hauptinhalt:

Schüler*innen der Volksschule Breitenfurt erforschen Klimagerechtigkeit

Schüler*innen der Volksschule Breitenfurt erforschen Klimagerechtigkeit

„Was ist das Klima und wie sieht mein Beitrag zu Weltklima, Nachhaltigkeit und Klimagerechtigkeit aus?“ lauteten die zentralen Fragen bei Südwind-Workshops in der Volksschule Breitenfurt.

In Kooperation mit der FAIRTRADE- und Klimabündnisgemeinde Breitenfurt führte der Verein Südwind am 7. November Workshops über das Thema Klima in der der Volksschule Breitenfurt durch.

Der Klima-Workshop begann mit einer Reise durch verschiedene Klimazonen. Die Teilnehmenden wanderten mit der Südwind-Referentin Jette Kienappel auf dem großen Welt-Tuch von einer Zone zur nächsten. Der Klimawandel hat nicht nur umfassende Auswirkungen auf die Umwelt, sondern verändert auch das tägliche Leben von Menschen. Artensterben, Wetterextreme und Nahrungsmittelmangel sind nur ein paar dieser verheerenden Auswirkungen. Die Schüler*innen lernten alltägliche klimawandelbedingte Schwierigkeiten von Menschen in verschiedenen Weltregionen kennen und erfuhren, wie sie selbst das Klima schützen können. Denn jeder Beitrag zählt!

Wenn Europa einen großen Prozentanteil an Emissionen erzeugt, hat das nicht nur Auswirkungen auf Europa. Der Weltklimarat (IPCC) warnt davor, dass die Grenzen der Anpassungsfähigkeit an die Klimakrise in ärmeren Ländern und Weltregionen schon bald erreicht sein könnten. Unter den Folgen der Klimakrise, wie Wasserknappheit und Ernteausfälle, leiden besonders die Länder des Globalen Südens, die weniger zur globalen Erwärmung beigetragen haben. Diese Klima-Ungerechtigkeit erzeugt somit größere Unsicherheit und mehr Ungleichheit zwischen aber auch innerhalb von Ländern. Mehr Tempo in der Klimaschutzpolitik ist gefragt, aber auch jede einzelne Person kann mit ihrer Stimme und ihrem Verhalten sich für klimafreundliches Handeln einsetzen, beispielsweise mit der Entscheidung, mehr zu Fuß zu gehen oder mit dem Fahrrad zu fahren, oder zu mehr pflanzlichen Lebensmitteln zu greifen.

Die Südwind-Workshops und Webinare für Schulklassen thematisieren neben Lieferketten auch Klimagerechtigkeit oder die globalen Ziele der Agenda 2030. Für nähere Informationen: noe@suedwind.at

 

Rückfragehinweis:

Südwind Niederösterreich

Bahngasse 46, 2700 Wiener Neustadt

E-Mail: noe@suedwind.at

Tel.: 02622/24832