Hauptinhalt:

Presseaussendung der Marktgemeinde Breitenfurt

Presseaussendung der Marktgemeinde Breitenfurt

In seiner Sitzung am 13. September 2021 hat der Gemeinderat der Marktgemeinde Breitenfurt eine Bausperre für das gesamte Gemeindegebiet für den Geltungsbereich des Bebauungsplanes erlassen.

Warum ist eine Bausperre nötig?

Neue, bereits in Umsetzung befindliche Wohnprojekte bzw. das wachsende Bauinteresse von Immobilienentwicklern im gesamten Ortsgebiet waren Anlass für diesen Schritt. Änderungen im NÖ Raumordnungsgesetz geben uns jetzt entscheidende Werkzeuge in die Hand, mit denen wir den Charakter unseres Ortes und damit die Lebensqualität unserer BürgerInnen langfristig sicherstellen können. Der Bebauungsplan unserer Gemeinde soll daher überarbeitet werden. Das wird voraussichtlich 2 Jahre dauern.

Welche Ziele verfolgen wir damit?

•               Sparsamer Umgang mit unserem Boden

•               Ortsbild - Erhaltung des ländlichen Charakters

•               Nutzung vorrangig von bereits versiegelten Flächen

•               Mehr Grün in unseren Siedlungen – Vermeidung von Hitze

•               Entgegenwirkung von fortschreitender Versiegelung

•               Vorgaben zur Oberflächenentwässerung

•               Vermeidung von Störungen

Bürgermeister Wolfgang Schredl, VP: „Die Bausperre liegt im Interesse der gesamten Bevölkerung und vermeidet ab sofort jene Bauprojekte, die den Vorgaben nicht entsprechen und derzeit für großen Unmut sorgen könnten.“

Vizebürgermeister Ferdinand Weißmann; SP: „Neu- oder Umbauten sind nach wie vor möglich, müssen aber ab sofort auch den Zielvorgaben entsprechen.“

 

Gemeindewappen Hier investiert NÖ